Menü
Direkt zum Seiteninhalt

Montage Andreas Schnitker Metalldesign




Eine Auslieferung und Montage der Skulpturen erfolgte bisher von mir persönlich, dieses ist aus Zeitgründen
z.Z. nicht mehr machbar. Hier kann somit nur eine Abholung erfolgen...

Die Windskulpturen werden z.b. auf einem Betonsockel montiert, hier ist die Höhe des Trägerrohres bei 4 m begrenzt.
Dieses ist auch z.b. mit 5 m erhältlich, in diesm Fall wird dann 1 m einfach einbetoniert.
Diese Skulpturen sind sehr stabil konstruiert, damit bei starken Winden auch alles so stehen bleibt wie es soll.

Die Windspiele bestehen komplett aus Edelstahl - einige kleine Drehteile aus Aluminium.
Alle beweglichen Elemente drehen auf massiven, dauergeschmierten und geschlossenen Edelstahl Kugellagern
und sind wartungsfrei.

Meine Windobjekte sind lautlos im Betrieb.




Die Betonsockel wiegen ca. 150 kg - 200 Kg, damit die Skulptur auch einen sicheren Halt hat.
Dieser lässt sich von einer Person auf die Seite legen und so rollen.






Oben: mit einem 4 Meter Trägerrohr - und 9 cm Durchmesser.

Der Betonsockel mit der kompletten Windskulptur lässt sich von nur 2 Personen in das dafür vorgesehene Loch
hineinsetzen, in dem das ganze auf etwa 45 Grad gekippt und dann "hineingedreht" wird.


















©  2007- 2018  Andreas Schnitker Metallwaren

inox-24 edelstahl & design
Andreas Schnitker
Metallwaren
Schwartenpohlerstrasse 31
49835 Wietmarschen
Zurück zum Seiteninhalt